Stolpersteine    

          Aktuell          

   Engagement     

        Chronik         

          Archiv          

             Foto           

        Kontakt          


Bildzeitung München vom 3.9.07

Stolperstein erinnert an jüdischen Kaufmann


München - 1942 haben die Nazis den Kaufmann Heinrich Oestreicher aus seiner Schwabinger Wohnung verschleppt und ein Jahr später in Theresienstadt ermordet.

Jetzt erinnert sich München an ihn. Genauer gesagt: Seit Samstag. Da verlegte Künstler Gunter Demnig (60, Foto) seinen ersten Stolperstein, mit dem eingravierten Namen, Geburts- und Todesdatum des Naziopfers, in der Viktor-Scheffel-Straße 19.

Allerdings in einer privaten Einfahrt. Denn auf öffentlichem Grund dürfen die Gedenksteine nicht verlegt werden.

3.September 2007 * BILD MÜNCHEN * Seite 3




Archiv

Auswahl
 Presse
Dokumente
Stolpersteine in München

mehr zum Thema:

1. September 2007:
der erste STOLPERSTEIN in München seit dem Verbot 2004 

Presse-Info zur Verlegung
Fotos vom Verlegen am 1.9.
epv vom 10.8.
MM vom 13.8.
AZ vom 27.8.
WK vom 31.08.
SZ vom 1.9.
MM vom 3.9.
WK vom 3.9.
SZ vom 3.9.
Bild vom 3.9.
DLF vom 3.9. [mpg-Datei, 2MB]
BR vom 7.9. [mpg-Datei, 0,5MB]