Stolpersteine    

          Aktuell          

   Engagement     

        Chronik         

          Archiv          

             Foto           

        Kontakt          

zurück

Auswahl
 Presse
Dokumente
Stolpersteine in München

Bundesverdienstkreuz für Gunter Demnig:

 Begründung
Foto von der Ehrung
Empfang in München
Spiegel-Bericht
Intervention aus München

Süddeutsche Zeitung vom 5.09.2005

NACHRICHTENDIENST im Feuilleton der SZ

...

Für Provokation sorgte auch der Kölner Künstler Gunter Demnig: mit seinen "Stolpersteinen". und es wird wohl nicht überall auf Begeisterung stoßen, dass er dafür am 4. Oktober in Berlin das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommt. Seit vielen Jahren verlegt Demnig vor den Häusern von Opfern des NS- Terrors eigens gefertigte Pflastersteine, die auf einem Messingblech Namen und Todesdatum der Bewohner angeben - um den Fußgängern im Vorübergehen das Schicksal der Verfolgten ins Bewusstsein zu rufen. Mehr als 6000 "Stolpersteine" sind in 106 deutschen und österreichischen Städten schon angebracht, viele Hunderte sollen folgen - ab nächstem Jahr auch europaweit, in Kopenhagen, Paris, Odessa.

...

zurück