Stolpersteine    

          Aktuell          

   Engagement     

        Chronik         

          Archiv          

             Foto           

        Kontakt          

zurück

Auswahl
 Presse
 Dokumente
Stolpersteine in München

EIN STEIN ZUR ERINNERUNG - Podiumsdiskussion am 11.11.2004


Der Initiativkreis STOLPERSTEINE  München lädt ein:

"EIN STEIN ZUR ERINNERUNG"

am Donnerstag, 11.11.2004, 19:00 Uhr
im Spanischen Kulturinstitut Cervantes, München, Marstallplatz 7

PODIUMS- UND DISKUSSIONSVERANSTALTUNG

mit

Marie-Luise Schultze-Jahn

 

Angehörige der "Weißen Rose", Bad Tölz

Al Koppel

Überlebender, Fort Collens, Colorado (USA)

Tilman Spengler

Autor, Ambach

Josef Bierbichler

Schauspieler, Ambach

Hans Dieter Strack

Stadtdekan i.R., München

Reiner Bernstein

Moderation

Der Eintritt ist frei.


Seit Monaten bewegt viele Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt die Debatte um die Verlegung von Stolpersteinen als Zeichen der Erinnerung an Juden, Sozialdemokraten, Kommunisten, Sinti, Roma und Homosexuelle, die in der NS-Zeit aus ihren Häusern deportiert wurden. Nach seinem Beschluss vom Juni 2004, der die Verlegung untersagte, verweigert der Rat der Stadt jede weitere öffentliche Diskussion.

Viele Münchnerinnen und Münchner wollen sich nicht damit abfinden, dass dies das letzte Wort ist. Sie fragen, wie den Opfern der Unmenschlichkeit gedacht werden soll. Wie kann man ihrem persönlichen Schicksal eine Adresse geben? Ist es angemessen, von Seiten der Stadt, Gegner und Befürworter der Stolpersteine gegeneinander auszuspielen? Was ist von der Behauptung zu halten, dass die demokratisch gewählten Organe der Stadt darüber befinden, was "nichtkontroverse Formen des Gedenkens" sind? Diese Fragen und anderes mehr sollen an diesem Abend diskutiert werden.

Rückfragen an: Dr. Reiner Bernstein, Tel. 089/34019520, reiner.bernstein@web.de

 

Seite oben    Seite zurück